Handyvertrag richtig und wirksam kündigen

KündigungMöchte der Nutzer seinen Mobilfunkvertrag kündigen, gibt es einige Formalien, an die er sich zu halten hat. Vorteilhaft ist es immer, für die Kündigung ein gewisses Muster zu verfolgen, damit die Kündigung auch wirksam und korrekt durchgeführt wird. Je nachdem, sollte ein Unterschied gemacht werden, ob eine fristlose oder eine fristgemäße Kündigung ausgesprochen wird oder nicht. Zumeist hat ein Handyvertrag nämlich eine Laufzeit von bis zu 24 Monaten.

Der Nachteil:
Solche Verträge verlängern sich oft automatisch um ein weiteres Jahr, wenn die Kündigung nicht mindestens drei Monate vorher ausgesprochen wird, denn die Vertragszeit ist daher immer im Vordergrund. Umso wichtiger ist es, die Laufzeiten, sowie Kündigungsfristen generell bei solchen Verträgen zu beachten, diese befinden sich zumeist in den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Mobilfunkanbieters.

Die beste Rechtssicherheit wird durch diverse Muster für die Kündigung eines Handyvertrages geboten. Gewisse Hinweise sollten allerdings vom Nutzer immer beachtet werden.

Die fristgemäße Kündigung muss sichergestellt sein, damit der Vertrag auch wirksam aufgehoben wird. Spätestens dann, wenn der letzte Tag der Kündigungsfrist ist, muss der Mobilfunk Unternehmer, bzw. der Vertragspartner die schriftliche Kündigung erhalten. Es ist ratsam, die Kündigung ca. eine Woche vor dem Ablauf der Frist per Einschreiben zu schicken.

Auf Nummer sicher gehen:
Der Postweg eignet sich am besten dafür. Zusätzlich kann auch per Fax die Kündigung übermittelt werden.

Eine Kündigung muss nach einem gewissen Muster erfolgen, so dass gewisse Kriterien erfüllt sind, wie zum Beispiel der Vorname, Name und die Adresse des Absenders, bzw. des Kunden, sowie Ort und Datum. Genau dieselben Daten werden vom Empfänger verlangt, bzw. vom Mobilfunk Unternehmen. Der Kunde muss im Betreff angeben, dass es sich um die Kündigung eines Mobilfunkvertrages handelt, am besten gibt er seine Kundennummer und die Mobilfunknummer an, damit direkt die richtige Abteilung angesprochen wird.